Coniale

Der Buchstabe „C“ von Coniale steht auch für Cabernet sowie das „S“ von Spartito für Sauvignon und das „C“ von Canonico für Chardonnay. Dabei handelt es sich um einen Wein, der einzig und allein aus Cabernet Sauvignon gewonnen wird. Keine einzelne Cabernet Beere wird dem Chianti Classico Weinen von Castellare di Castellina hinzugefügt, im Gegensatz zu dem Trend der Gegend. Die Cabernet Sorte besitzt eine solch starke Persönlichkeit, dass sie den Geschmack und die Tradition des Chianti beeinträchtigt. Andererseits beweist ein reiner Cabernet Wein die fachliche Kompetenz eines Weingutes. von diesem Wein werden nur ungefähr viertausend Flaschen pro Jahr erzeugt und als der Coniale zum ersten Mal auf dem Markt erschien, wurde er auch gleich vom Fachmagazin Wine Spectator mit 92 von 100 Punkten bewertet.

  • Bezeichnung: Cabernet Sauvignon IGT
  • Einkaufstipp: Coniale bei www.gerardo.de kaufen
  • Produkitonszone: Galestro- und Alberese-Böden
  • Herkunftsregion: Toskana
  • Rebsorten: 100% Cabernet Sauvignon
  • Vinifizierung: Edelstahltank
  • Ausbau: 6 Monate Barriquefass, 12 Monate Flaschenreife
  • Lagerung: kühl und dunkel zu lagern, problemlos 8+ Jahre lagerfähig.
  • Winzerlink: Mehr zu Coniale bei Castellare