Chianti Classico

Von diesem Chianti Classico werden nicht mehr als 90-100 tausend Flaschen pro Jahr produziert, die erst nach 18-monatiger Lagerung auf dem Markt erscheinen. Wie bei allen Weinen des Weingutes Castellare wird auf dem Etikett jedes Jahr ein neues Bild angebracht, das eine seltene Vogelart der Toskana darstellt. In den Weinbergen werden ausschließlich Kupferpräparate in Form der sogenannten „Bordelaiser Brühe“ verwendet. Eine Wahl, die unser Geschäftsführer Alessandro Cellai, aus folgenden Gründen getroffen hat: „Es ist uns lieber einen niedrigen Ertrag zu erzielen, anstatt unsere Trauben mit Giften vergären zu lassen“.

Der Chianti Classico ist der Basiswein des Weingutes Castellare und seine Sangioveto (Dialekt für Sangiovese) Zusammensetzung verleiht ihm eine lange Lagerfähigkeit. Luigi Veronelli bezeichnet ihn als „trocken, sehr persönlich, mit lebhaftem Körper, dicht anhaltend und voller Persönlichkeit“.

  • Bezeichnung: Chianti Classico DOCG
  • Einkaufstipp: Chianti Classico bei www.gerardo.de kaufen
  • Produkitonszone: Galestro- und Alberese-Böden
  • Herkunftsregion: Toskana
  • Rebsorten: 95% Sangiovese, 5% Canaiolo
  • Vinifizierung: Edelstahltank
  • Ausbau: 6 Monate Barriquefass, 12 Monate Flaschenreife
  • Lagerung: kühl und dunkel zu lagern, problemlos 6-8 Jahre lagerfähig.
  • Winzerlink: Mehr zu Chianti Classico bei Castellare